Nils-Ole Krafft

Orgelstipendiat 2015/2016

Nils-Ole Krafft, geboren 1988 in Bad Oldesloe und aufgewachsen in Idstein, erhielt seinen ersten Orgelunterricht in Idstein bei Dekanatskantor Carsten Koch. 

nils-ole-krafft

Nils-Ole Krafft

Seit dem Jahr 2008 studiert  er  Kirchenmusik (A) an der HfMDK Frankfurt  (Orgel bei Prof. Martin Lücker, Liturgisches Orgelspiel bei Prof. Gerd Wachowski, Chorleitung bei Prof. Winfried Toll).  

Im Jahr 2012 absolvierte er ein kirchenmusikalisches Praktikum an der Lutherkirche in Wiesbaden.

Er legte seine Examina in den  drei  Hauptfächern Orgel, liturgisches Orgelspiel und Chorleitung jeweils mit   „sehr gut“ ab und wird ab Oktober 2014  ein  künstlerisches  Aufbaustudium  im  Fach Orgel, ebenfalls bei   Prof. Martin Lücker, aufnehmen.  Zusätzlich belegte er im Jahr 2014 einen Meisterkurs zum Thema „Orgel-    sonaten der Romantik“ bei Prof. Dr. Martin Sander.

Er konzertierte bereits solistisch als  Organist u. a. im Dom Wetzlar,  im Kurhaus Wiesbaden, in der Luther-  kirche Wiesbaden, der Katharinenkirche und der Dreikönigskirche in Frankfurt. Ferner betreute er von 2010     bis 2012 die von ihm initiierte Orgelmusikreihe „Organo Pleno“ an St. Peter in Taunusstein-Bleidenstadt.

Nils-Ole Krafft  ist  Stipendiat des  Kuratoriums  Bad Homburger  Schloss  mit  Konzertverpflichtung  sowie Organist und Leiter der Chorgruppen an der evangelischen Dankeskirche in Frankfurt-Goldstein.

 

 

Veröffentlicht in Orgelstipendiaten

'