Rose Schloss Bad Homburg

Eine neue Rose „Schloss Bad Homburg“ für den Schlosspark

Auf der Rosenterrasse, vor dem Königsflügel des Bad Homburger Schlosses, hat am 1. Juli 2009 um 11:00 Uhr die Taufe und die anschliessende Übergabe der Kletterrose „Schloss Bad Homburg“ an die Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten stattgefunden. Anschliessend wurde die neue Rose im Schlosspark ausgepflanzt.

Begrüßung durch Herrn Karl Weber, Direktor der Schlösserverwaltung

Begrüßung durch Herrn Karl Weber, Direktor der Schlösserverwaltung

Die Tombola des seit 1984 veranstalteten Traditionellen Kurhausballes stand bei der Idee Pate einen charakteristischen, mit der Schlossanlage verbundenen Preis für die Gewinner zu kreieren. In den vergangenen Jahren wurde daher vom Vorstand des Kuratoriums, im engen Zusammenwirken mit der Rosen-Union in Bad Nauheim-Steinfurth, eine Kletterrose zu diesem Zweck ausgewählt und vermehrt. Für die Tombola des Kurhausballs, der am 31. Januar 2009 stattfand, wurden Gutscheine für die Kletterrose zur Verfügung gestellt und von den Ballgästen gewonnen. Auf der Rosenterrasse des Schlosses konnten dann die glücklichen Gewinner am 1. Juli 2009 ihre Rosen, gegen Vorlage des Gutscheines, abholen.

Weitere Bilder:

Züchter der Rosenneuheit, die am 1. Juli 2009 auf den Namen „Schloss Bad Homburg“ getauft wurde, ist Chris Warner, Newport/Shropshire. Bei den Rosenneuheiten-Wettbewerben in Den Haag und Baden-Baden hat diese Rosen bereits Preise gewonnen.

Seit Herbst 2009 kann die rosa-rot blühende Kletterrose käuflich erworben werden.

2010 wurden am südlichen Ende der Rosenterrasse ein schmiedeeiserner Torbogen für die Kletterrose „Schloss Homburg“ errichtet und am Rosenhang weitere Rosenstöcke ausgepflanzt.

Weitere Informationen:

Ansprache des Vorsitzenden Dr. Kai R. Mathieu
Presseberichte zu Neue Rose

 

Veröffentlicht in Projekte, Veranstaltungen

'