Jasmin Rasch

Orgelstipendiatin 2011/2012

Die junge Organistin Jasmin Rasch, Jahrgang 1987, nahm ersten Klavierunterricht mit 8 Jahren, ab dem 13. Lebensjahr dann bei Prof. Steven Zehr. 2006 wurde sie mit dem 1. Preis im Hanauer Willy-Bissing-Wettbewerb ausgezeichnet. Ihr Orgelunterricht begann 1997, zunächst bei Christian Fraaz, später bei KMD Gunther Martin Göttsche, Schlüchtern, und Kantor Christian Mause, Hanau. Bereits mit 13 Jahren war sie Organistin in der Kirchengemeinde ihres Heimatortes.

Jasmin Rasch

Jasmin Rasch

Zurzeit studiert sie an der HfMDK in Frankfurt am Main Kirchenmusik A bei Prof. Martin Lücker (Künstlerisches Orgelspiel), Prof. Gerd Wachowski (Improvisation), Prof. Winfried Toll (Chorleitung) und GMD Uwe Sandner (Orchesterleitung).

Neben dem Studium ist Jasmin Rasch als nebenamtliche Kirchenmusikerin tätig. Von 2007 bis 2010 war sie als Organistin in Frankfurt-Schwanhheim angestellt und leitet seit Beginn ihres Studiums den Chor der evangelischen Kirchengemeinde Frankfurt-Goldstein. Seit Oktober 2010 hat sie die Orgelstelle an der Johanneskirche in Frankfurt-Bornheim inne, wo sie auch die Kinderchorarbeit leitet. Als Konzertorganistin und Continuospielerin ist sie im Raum Frankfurt und darüber hinaus aktiv.

Weitere Informationen:

 Presseberichte zu Jasmin Rasch

Veröffentlicht in Orgelstipendiaten

'