• Kategorie "Aktuell"

„Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren !“

sagte einst der Arzt, Theologe, Organist, Philosoph und Friedensnobelpreisträger Albert Schweitzer, der
durch sein Wirken Bleibendes hinterlassen hat.
Auch Sie können etwas Bleibendes für Ihre Nachwelt schaffen. Mit einer Stiftung oder einem Testament
zugunsten
des Kuratoriums Bad Homburger Schloss  helfen Sie beim Erhalt von Bad Homburgs Schloss,
unterstützen Sie junge Musiker im Fach Orgelkunst und fördern das kulturelle Angebot unserer Stadt.

Wenn Sie mehr wissen möchten, informieren wir sie gerne:

Kuratorium Bad Homburger Schloss e.V.
Friedensstraße 6A
61350 Bad Homburg v.d.H.

oder unter

info@kuratorium-schloss.de

Frankfurter Neue Presse: Ohne Schirm und Mantel ins Konzert, 08.12.2017

Schlosskirche: Ohne Schirm und Mantel ins Konzert

Das 1989 sanierte Kirchlein im Schloss ist ein bedeutender Konzertraum der Kurstadt Der Zugang für die Gäste war bislang verbesserungswürdig. Jetzt wurde ein zweckmäßiger wie schlicht-schöner Vorraum geschaffen. Bis dahin gab es ein paar Hürden zu überwinden. Die Tür sieht aus wie immer. Jahrzehnte-lang war die Eichentür unter dem ersten Torbogen der Schlosseinfahrt verschlossen. Jetzt steht sie auf, und zwar nicht nur, weil Advent ist. Das Kuratorium Bad Homburger Schloss hat sein Versprechen wahrgemacht und binnen Jahresfrist einen komfortableren Eingang in die Schlosskirche bauen lassen.


Diesen Artikel vom 8.12.2017 finden Sie unter folgendem Link:
Artikel: http://www.fnp.de/lokales/hochtaunus/vordertaunus/Ohne-Schirm-und-Mantel-ins-Konzert;art48711,2847313

© 2017 Frankfurter Neue Presse

Wir begrüßen Stefanie Duprel als neue Orgelstipendiatin für 2018/2019

Stefanie Duprel, geboren 1994 in Luxemburg, erhielt im Alter von acht Jahren ersten Klavierunterricht am Conservatoire de Musique d’Esch-sur-Alzette (L), wo sie u.a. auch die Fächer Harmonielehre, Kontrapunkt, Posaune und Kammermusik belegte. Seit 2008 erhält sie dort Orgelunterricht vom Luxemburger Domorganisten Paul Breisch. Im Jahre 2013 wurde ihr der „Prix de
l
a musique“ des Rotary Club Esch-sur-Alzette für Klavier verliehen.  

stefanie-duprel-2_0

Stefanie Duprel

In der Orgelklasse von Prof. Martin Lücker begann sie 2013 das Studium der Kirchenmusik (Bachelor) an
der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main, welches sie seit Oktober 2017 im Masterstudiengang in der Orgelklasse von Prof. Stefan Viegelahn fortsetzt.

Sie belegte Orgel-Meisterkurse u.a. bei Prof. Dr. Martin Sander in Bad Homburg, Louis Robilliard in Paris
und Jan Willem Jansen in Saint-Antoine-l’Abbaye (F).
Am Frankfurter Dom legte sie 2016 ein Kirchenmusik-Praktikum ab.

Darüber hinaus ist sie seit Dezember 2012 Organistin der Kirche Saint Michel in Luxemburg-Stadt und spielt Konzerte in Luxemburg  und  Deutschland.  Als Korrepetitorin arbeitet sie seit 2016 am Conservatoire de Musique d’Esch-sur-Alzette sowie während des Wintersemesters 2017-2018 an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main (als studentische Hilfskraft).

 

Orgelmatinée – Samstag, 10. Februar 2018, 11:30 bis 12:30 Uhr, Schlosskirche

Lars-Simon Sokola, Stipendiat des Kuratoriums Bad Homburger Schloss e.V., spielt Werke von

Girolamo Frescobaldi (1583-1643), Georg Muffat (1653-1704), Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

und Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788) an der Orgel von Johann Conrad Bürgy in der Bad Homburger

Schlosskirche.

             Mehr zu dieser Veranstaltung in unserem Programm Orgelmatinéen 2018

 

Orgelmatinée – Samstag, 10. März 2018, 11:30 bis 12:30 Uhr, Schlosskirche

Lars-Simon Sokola, Stipendiat des Kuratoriums Bad Homburger Schloss e.V., spielt Werke von

Georg Muffat (1653-1704), François Couperin (1668-1733), Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

und Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788) an der Orgel von Johann Conrad Bürgy in der Bad Homburger

Schlosskirche.

            Mehr zu dieser Veranstaltung in unserem Programm Orgelmatinéen 2018

Orgelmatinée – Samstag, 14. April 2018, 11:30 bis 12:30 Uhr, Schlosskirche

Stefanie Duprel (Orgel), Stipendiatin des Kuratoriums Bad Homburger Schloss e.V., und Philippe Schwarz (Posaune)

spielen Werke von Jean Baptiste Loeillet de Gant (1688-1720), Alfred Schnittke (1934-1998), Johann Sebastian Bach

(1685-1750), Giovanni Battista Pergolesi (1710-1736), Giovanni Martino Cesare (ca. 1590-1667) sowie  Johann Ludwig

Krebs (1713-1780) in der Bad Homburger Schlosskirche.

             Mehr zu dieser Veranstaltung in unserem Programm Orgelmatinéen 2018