Bäume im Park

Vorsorge für zukünftige Generationen

Das Kuratorium Bad Homburger Schloss unterstützte bisher die Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten auch bei der Parkpflege, indem es neue Bäume finanzierte.

Die

Die "Kuratoriumslinde" nahe dem Barock- und dem Staudengarten

So geschehen 1986, als die Lindenreihe zwischen dem Parterre und dem Staudengarten als Altersgründen gefällt werden musste und neue Linden, darunter die „Kuratoriumslinde“ gepflanzt wurden.

Auch 2003 übernahm das Kuratorium die Kosten für den Ankauf und die Pflanzung einer Eiche im Boskett, nachdem der Vorgängerbaum wegen Pilzbefalls und der damit verbundenen Gefahr des Umfallens, entfernt werden musste.

2010 wurden die beiden Bäume, die das Kuratorium in vergangenen Jahren gestiftet hatte, nämlich eine Linde und eine Eiche, mit Stiftertafeln versehen.

Veröffentlicht in Projekte